Publikumsbeschimpfung

Früher gab es Theaterstücke, die hiessen so, in etwa. Meist ging es dabei darum, den Leuten den Spiegel dezent vorzuhalten, damit diese sich sozusagen seitenverkehrt ansehen konnten. Durch die Bewertung von Einschaltquoten und Publikumsgunst verschwanden solche Aufführungen und Sendungen und man hat nun nur mehr staatlich verordneten Einheitsbrei zu konsumieren,...
Read more

Realitäts-Check

Heute machte ich etwas, was ich sonst nicht mache: ich fuhr Auto – auf Schleichwegen – quer durch Vorarlberg. Das letzte Mal fuhr ich diese Strecke vor etwa 20 Jahren, ich war erstaunt, wie sich alles verändert hat. Das kleine Rinnsal, an dem ich damals noch Eintagsfliegenlarven beobachten konnte, war nicht...
Read more

Blau

Blau ist bekanntlich ein Farbe, obwohl manche meinen, es sei ein Zustand. Über den Zustand soll hier kein weiteres Wort verloren werden, denn da kann jede(r) selbst herum experimentieren. Blau ist natürlich relativ, denn etwa die Blaubeere ist rot, wenn sie grün ist. Und nicht jede(r) hat blaue Augen, der...
Read more

Rasen-d

Der Autor dieser Zeilen ist ein Feind des schönen Rasens, denn der verlangt nach intensiver Pflege. Manche Zeitgenossen treiben diese bis zum Exzess, will heissen: düngen, jäten, schneiden, giessen. Da immer mehr Leute zu faul sind, dies selbst zu tun, helfen kleine Roboter beim Schneiden. Für die Bienen bleibt nichts mehr...
Read more
Seite 5 von 12« First...34567...10...Last »
Zurück nach Oben!