Ausweis

Wer einmal einen Käfer in die Hand nimmt, stellt rasch fest, dass diese Tiere keinerlei Ausweise bei sich haben, sodass man nicht immer leicht feststellen kann, wie dieser oder jener Käfer heisst. Da hilft auch das Suchen unter den beiden Flügeldecken nichts und auch nicht, wenn man unter die weichen Flug-Flügelchen blickt, denn Käfer haben insgesamt vier Flügel. Da hilft nur die Fachliteratur, sofern es nicht zwei nach äusseren Merkmalen gleiche Arten gibt. Da versuchen es die Forscher mit List: rotes Licht und Tango-Musik veranlassen so manches Männchen sein Genital zu zeigen und dann kann es mitunter einfach sein, die beiden Arten von einander zu trennen. Seit ein paar Jahren hat es sich auch eingebürgert, dass man eine Art nach seiner Genetik benennen könnte. Das ist allerdings aufwändig. Es sei an dieser Stelle vermerkt – ein Tier hat immer nur einen Namen, sozusagen einen richtigen – falsch wären Synonyme – ähnlich einem "Alias-Namen" aus der Sendung XY. Diese Namen werden in der Fachliteratur festgeschrieben, ähnlich wie im zentralen Einwohnermeldeamt eines Staates – und dann – man höre und staune, ist es sozusagen wurscht, was im Pass steht, wichtig ist da nur mehr Bern, Berlin oder Wien. Ein Änderung kann bei den Einwohnern nur mehr per "Heirat" erfolgen. Spannend – nicht?

Bemerkenswert ist die Sache mit dem Ausweis schon – sie spielen im Leben der Menschen eine wichtige Rolle. Verliert man einen Ausweis, so hat man fast keinen Namen mehr, ähnlich einem unbestimmten Käfer. Manche Leute – meist geistig verwirrte – verlieren ihre Ausweise nicht; sie deponieren sie. Etwa unter den Sitzen von LKWs in Berlin oder sie werden nach Anschlägen von Boten der Polizei überbracht – so geschehen nach 9/11. Es muss eine besondere Bewandtnis haben mit diesen Papieren. Wahrscheinlich bekommt man im Jenseits keine 80 oder 90 Jungfrauen, wenn man da mit einem Ausweis auftaucht oder erwischt wird. Und den Jungfrauen scheint es augenscheinlich wurscht zu sein, wenn sie mit Namenlosen zu tun haben, meint….

"der Brandstetter"

 

     

Written by

No Comments Yet.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Zurück nach Oben!