Flüchtiges Glück

Flüchtiges Glück

Juden, Sozialisten, Prominente verschlägt das Schicksal ab 1933 in die Schweiz; manche dürfen bleiben, andere weiterreisen, viele werden abgewiesen oder ausgeschafft. Nur einige Glücksfälle oder Tragödien finden hier Platz, denn deren Geschichte füllt ein ganzes Buch, so wie das von Jörg Krummenacher aus 2005. [Meine Quelle: Flüchtiges Glück]

Fleeting Fortune

Jews, socialists, and celebrities moved to Switzerland in 1933; some were allowed to stay, others continued their journey, and many were turned away or deported. Only a few lucky cases or tragedies find space here, because their story fills an entire book, like the one by Jörg Krummenacher from 2005.

Zum Exponat

Zurück zu Nie wieder Krieg!

Zurück nach Oben!