Prostata

– Diskutieren Sie mit Arzt und Apotheker –

Prostata – ein Thema nur für Männer? Mitnichten – auch für Frauen – doch davon später! Dieses – meist kleine,  etwa Kastanien- oder Walnussgrosse Organ – ist für viele Funktionen im männlichen Körper verantwortlich. Im Alter – bei vergrösserter Prostata – entstehen verschiedene Fehlfunktionen – etwa tröpfchenweises oder schmerzhaftes Urinieren, denn die Prostata engt dann die Harnröhre ein, bis mitunter „nichts“ mehr geht. – Was ist beim PSA-Wert (Prostataspezifisches Antigen) zu beachten? Vielleicht macht eine „Flüssig-Biopsie“ der Universität Hamburg-Eppendorf  (2015) – ein Bluttest zur Erkennung von Krebszellen und deren Taxierung – eine reale Biopsie überflüssig. US-Forscher finden (2016) eine Korrelation zwischen Haarausfall (Glatze) und Prostata-Karzinom. Rider & al. zeigen (2016) einen Zusammenhang zwischen Anzahl der Ejakulationen und Prostatakrebs (Ejaculation Frequency and Risk of Prostate Cancer). Daniel Lingenhöhl (Spectrum.de) liefert dazu eine schöne Interpretation. 

Bemerkenswert ist die Möglichkeit zur Verkleinerung der "gutartig vergrösserten Prostata" durch die Prostata-Arterien-Embolisation (PAE). Das Verfahren wird hier beschrieben. 

Der Kunde des Arztes soll in dessen Händen nicht zum Patienten werden, deshalb soll der Kunde mündig sein. Wir Männer kennen uns bei Bier und Frauen aus – aber was ist mit unserem eigenen Körper?

Im alten China gab es ein ganz besonderes Krankenkassen-System – eigentlich ein Gesundenkassen-System, wenn man so will. Der Kunde zahlt dem Arzt ein Honorar, solange er gesund ist. Wird der Kunde zum Patienten, entfällt das Honorar – eigentlich eine tolle Sache – genug der Worte – hier geht es zum Prostata-Exponat

  Discuss with doctor and pharmacist

Prostates – a topic for men only? No way! Also for women, but more to that later on! This mostly small, about walnut-sized organ is responsible for many functions in the male’s body. When getting older – with a grown prostate – men can sense different malfunctions – for example little by little or painful urinating, because the prostate can squeeze the male urethra until occasionally there is no way forward. What is to be looked at during PSA-screening (prostate-specific antigen) Perhaps the “fluid-biopsy” by the University of Hamburg-Eppendorf (2015), a blood-test for identification of cancer cells and their appraisement, makes a real biopsy become obsolete. In 2016, US scientists find a correlation between hair loss (bald head) and prostate-carcinoma. Rider et al. reveal a correlation between the amount of ejaculations and prostate cancer (Ejaculation Frequency and Risk of Prostate Cancer). Daniel Lingenhöhl (spectrum.de) provides a compelling interpretation.

The customer of a doctor – during his treatment – should not become a patient. Therefore the customer is ought to be mature. Men like us know their beer and women – but what when it comes down to our bodies?

In the Old China there was a very special and literal public ‘health’ (!) insurance system – The customer has to pay a fee to a doctor, as long as he was healthy. When the customer turns into a patient, the fee is obsolete – actually a nice idea, but enough talk – that is the way to the prostate-exhibit.


Weitere Exponate – Exhibits

Naturwissenschaftliche Exponate – Natural History   

Historische Exponate – Political History

Fast historische Exponate – Fiction?

Zurück nach Oben!