1936, 10 S Dollfuß, original Bleistift-Vorzeichnung auf getöntem Papier (Originalgröße der Zeichnung 22,1 x 28,1 cm) des Entwerfers Prof. Wilhelm Dachauer. Diese Zeichnung entspricht bereits weitgehend dem Druckbild der verausgabten Marke, das in Zusammenarbeit mit dem Marken-Stecher Ferdinand Lorber entstanden ist. Wilhelm Dachauer war einer der renommiertesten Briefmarken-Entwerfer Österreichs, u.a. beruht die "Nibelungen"-Serie von 1926 sowie weitere Ausgaben der Ersten Republik auf seinen Entwürfen. Die Zeichnung war auf der "Vindobona 2011" ausgestellt und erschien in der Monografie von H.Turin u. W.König "75 Jahre 10 Schilling Dollfuss-Marke".


 

Engelberg Dollfuss

Der später ermordete Bundeskanzler wird 1892 als uneheliches Kind geboren. Eigentlich will er nach der Matura 1913 Priester werden, entscheidet sich aber zum Studium der Rechtswissenschaften. Während des Ersten Weltkriegs meldet er sich an die Front und erhält als Oberleutnant acht Tapferkeitsmedaillen.

  The later murdered cancellor is born as an illegitimate child in 1892. Actually he wants to be a priest after his A-levels. He still decides to study law though. During WWI he reports to the front and earns eight bravery medals as Senior Lieutenant.

 


Zurück zu Kriege haben viele Väter

 

 

Zurück nach Oben!